Zukunft

move23
MOVE 2023.
EINBLICKE ZUM MODERNSTEN BMW UND MINI AUTOHAUS DER SCHWEIZ.

Ein Vorzeige-Autohaus auf 5-Sterne-Niveau. Konsequent auf das Kundenerlebnis und eine einzigartige Arbeitsatmosphäre ausgerichtet. Im Interview spricht Marco C. Grava, Group CEO und Delegierter des Verwaltungsrates Binelli Group, über die Hintergründe des Grossprojekts «MOVE 2023» und verrät seine ganz persönlichen Wünsche an den Neubau in Zürich.

Image
marcograva-bewegt

Herr Grava, was kommt Ihnen als Erstes in den Sinn, wenn Sie an den Neubau denken, den Sie 2023 an der Badenerstrasse 527 eröffnen?

Vorfreude, einfach pure Vorfreude. Klar steht man bei einem Bauprojekt dieser Grössenordnung immer auch vor unvorhergesehenen Hürden. Diese konnten wir jedoch überwinden. Heute liegen wir im Zeitplan.

Unserem Ziel, in der zweiten Jahreshälfte 2023 zu eröffnen, steht also nichts im Weg. Ich kann es kaum erwarten, das neue Gebäude einzuweihen.

Die Rede ist vom modernsten Autohaus der Schweiz. Sie stecken sich hier ein hohes Ziel.

Auf jeden Fall. Gerade wir als grösster BMW Group Partner der Schweiz müssen und wollen uns hohe Ziele stecken. Wir feiern heuer unser 100-jähriges Jubiläum, worauf wir auch stolz sind.

Das ist einer der Gründe für eine grosse Investition in die Zukunft – aber nicht der Hauptgrund. Sie müssen sich vorstellen: Wir befinden uns in einem umkämpften Markt mit rasanten Entwicklungen. Das erfordert wohlüberlegte Investitionen.

Sie sprechen es an: Der Automobilbranche wurde in den letzten Jahren nicht nur rosige Zeiten vorausgesagt. Sie sind also überzeugt, dass eine solch grosse Investition nicht ein zu grosses Risiko ist?

Grosse Investitionen sind immer mit einem Risiko behaftet. Unsere Premiummarken BMW und MINI setzen derzeit aber viel Innovationspotenzial auf eine möglichst emissionsfreie Mobilität. Die Flotte an Fahrzeugen mit alternativem Antrieb wächst kontinuierlich – darauf sind wir sehr gespannt.

Wir gehen davon aus, dass die BMW Group im Jahr 2023 bereits 25 elektrifizierte Modelle im Portfolio haben wird. Die Hälfte davon vollelektrisch. Kurz: Wir sind sehr gut aufgestellt mit unseren Marken. Also müssen wir es auch im Bereich der Dienstleistung sein. Mit dem «MOVE 2023» zeigen wir Stärke und beweisen, dass wir voller Elan in die Zukunft gehen.

Wie genau unterstreicht das Projekt diese Zukunftsperspektiven?

GRAVA: Wir hatten von Anfang an ein Vorzeige-Autohaus vor Augen – eines, das die 5-Sterne-Philosophie der Binelli Group auf den ersten Blick ersichtlich und vor allem erlebbar macht. Für unsere Kundinnen und Kunden soll jeder Besuch zum Erlebnis werden. Das war im bisherigen, sehr alten Gebäude, nicht mehr in jedem Bereich möglich.

Es war schlicht nicht mehr zeitgemäss. Neben den Fahrzeugen und Antriebsvarianten entwickeln sich auch die Kundenbedürfnisse laufend weiter. Darauf gehen wir ein.

Image
Binelli-Move-3
Image
Binelli-Move-4

Was genau möchte die Kundschaft erleben, wenn sie ein Autohaus betritt?

Wir sprechen gerne vom «5-Sterne-Erlebnis» – angelehnt an ein 5-Sterne-Hotel, in dem Sie bestens umsorgt werden und sich wohl fühlen. Wenn Sie beispielsweise während des Services kurz auf Ihr Auto warten, tun Sie das gerne in einer inspirierenden und einladenden Umgebung. Sie trinken einen erstklassigen Kaffee und fühlen sich in der bequemen Kundenlounge umsorgt.

Dahin wollen wir gehen. Zudem richten wir natürlich auch die Werkstatt auf dem neuesten Stand ein. Damit können wir unsere Workflows optimieren, die Arbeitsqualität steigern und für unsere Mitarbeitenden ein tolles Umfeld schaffen.

Das Gebäude scheint sehr gross mit acht Stockwerken. Wofür benötigen Sie so viel Platz?

Wir nutzen den unteren Teil des Gebäudes für unser Autohaus – konkret das Erdgeschoss und zwei Untergeschosse. Dennoch wird die neue Filiale richtig gross. Wir setzen mit den Dimensionen neue Massstäbe: Alleine der BMW und MINI Showroom weist eine Fläche von rund 1‘500m2 aus und in der Werkstatt befinden sich 44 Fahrzeug-Hebebühnen.

Auf den darüberliegenden Etagen errichten wir zusammen mit unserem Investitionspartner Allianz Suisse 140 attraktive und hochwertige 1.5- bis 4.5-Zimmer-Mietwohnungen. Und das an einer äusserst attraktiven, urbanen Lage.

Also fördern Sie mit der Binelli Group direkt bezahlbaren Wohnraum in der Stadt Zürich?

Ja, das war uns von Anfang an ganz wichtig. Zürich braucht das zwingend. Die Nachfrage für kleinere Wohneinheiten ist aufgrund der wachsenden Zahl an Single-Haushalten enorm – gerade in urbanen Zentren. Das kam in der langen Planungsphase mit unseren Partnern aus offiziellen Studien hervor.

Da hatte aber sicherlich auch die Stadt Zürich ein Wort mitzureden?

Ja, und die Zusammenarbeit war äusserst partnerschaftlich und konstruktiv. Wir suchten von Anfang an immer gemeinsam Lösungen und haben diese auch gefunden. Nur so ist ein solches Projekt realisierbar. Heute können wir alles genau so realisieren, wie wir uns das wünschten.

Wenn Sie zum Abschluss noch einen Wunsch formulieren könnten in Bezug auf die zukünftige Heimat der Binelli Group Filiale Zürich. Wie lautet dieser?

Dass wir unsere Kundinnen und Kunden, aber auch unsere Mitarbeitenden vollumfänglich zufrieden machen damit. Denn darüber haben wir noch nicht gesprochen: Der neue Standort bietet auch 150 topmoderne, attraktive Arbeitsplätze.

Die Teams der beiden aktuellen Filialen Zürich und Zürich-City werden zu einer neuen, starken Einheit. Wir von der Unternehmensleitung sind davon überzeugt, dass Binelli Group damit seine Stellung als grösster und stärkster BMW und MINI Group Partner der Schweiz weiter nachhaltig festigen kann.

Image
MOVE2023

INVESTITION IN DIE ZUKUNFT

Unter dem Projektnamen «MOVE 2023» realisiert die Binelli Group das «modernste Autohaus der Schweiz». Eröffnet wird der Neubau an der Badenerstrasse 527 in der 2. Jahreshälfte 2023.

 

Mehr erfahren

WEITERE GESCHICHTEN:

Custom
Image
binelligroup-100jahre-story2

100 Jahre Binelli Group

Lesen Sie unsere Erfolgsgeschichte, die 1921 in einem umgebauten Pferdestall begann.

Custom
Image
binelligroup-community-chantale

Mein Lieblingsmodell

Fünf Mitarbeitende von Binelli Group stellen sich und ihre liebsten BMW und MINI vor.